Wälder sind die produktivsten und artenreichsten Lebensräume der Welt. Doch trotz ihrer unbezahlbaren ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Vorteile und ihrer Bedeutung für das Weltklima, schreitet die Rodung der Wälder weltweit erschreckend voran. Diese Zerstörung ist nicht nur eine Bedrohung für den Artenreichtum der Tier- und Pflanzenwelt sondern stellt auch den Menschen vor große Probleme.

Als bedeutendstes Ökosystem und Klimaregulator stellte das Jane Goodall Institut-Austria den Wald in den Mittelpunkt der Kampagne „ZusammenWachsen“, die sich auf den internationalen Tag des Waldes am 21. März bezog.

Auch die Volksschule Stainztal folgte dem Aufruf und forschte zum Thema Wald. Dabei wurden sie auch von der Bezirksförsterin des Bezirkes Leibnitz, Frau Theresia Jauk, unterstützt.