Die ersten warmen Frühlingstage nützten die SchülerInnen der 3. und 4. Schulstufe mit der Schulassistentin Frau Michaela Lackner-Kahr zum Ziehen von Keimsprösslingen. Die Sprösslinge wurden zwei Mal täglich gespült und nach vier Tagen auf einem Butterbrot verkostet.