Lichterbaum entzünden in der Mettersdorfer  Kirche

Am Samstag, den 26. 11. 2016 fand um 17:30 das schon traditionelle Fest des Lichterbaum-entzündens in der Dorfkirche in Mettersdorf statt.

Organisiert wurde die Veranstaltung von Gemeinderat Erich Brandstätter, der tatkräftig von Altbürgermeister Johann Tomberger unterstützt wurde. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt  dem Chor  Volksschule Stainztal zugute, der im nächsten Jahr am Bezirksjugendsingen teilnehmen wird.

Als Teil der Transition, die unter anderem den Übergang von der Kindergartenzeit in die Schulzeit darstellt, wurde vom Schulleiter der Volksschule Stainztal Franz Ganster und der Leiterin des Kindergartens Stainztal Karin Aichholzer die Zusammenarbeit bei dieser Veranstaltung beschlossen.

Dieses Fest stellte den Auftakt von  einigen geplanten gemeinsamen Aktionen zwischen Kindergarten und Schule dar.

Mit  einem überzeugend vorgetragenen „Eine große Freud verkünd ich euch“  und einem berührenden  „Im Stall zu Bethlehem“ bezauberten die Kindergartenkinder das Publikum.

Zwei Drittel der Kinder der Volksschule Stainztal singen beim Volksschulchor. Die Begeisterung der Kinder wurde bei den Beiträgen spürbar und Textsicherheit zeigte sich sogar bei einem spanischen Weihnachtslied.

Auch literarische Beiträge der Volksschulkinder bereicherten das Fest. Vorbereitet von VOL Gertrude Deutschmann und VL Lisa Haas trugen die Kinder Gedichte und Texte vor.

Die Stainztaler Jungmusikerinnen und Jungmusiker unter der Leitung von Maria Hermann hatten zahlreiche instrumentale Beiträge in verschiedensten Formationen einstudiert.

Moderiert wurde die liebgewordene Veranstaltung in bewährter Weise von Lisbeth Schröttner.

Die Eltern der Volksschulkinder und die Frauen der Frauenbewegung Stainztal mit Obfrau Erna Safran sorgten im Anschluss an die Feier für die Bewirtung der erschienen Gäste und Mitwirkenden.